Call of Duty ist ein Ego Shooter, der für die X-Box 360 und der Playstation 3 erschienen ist. Dabei kann man sich zu Beginn aussuchen, ob man die Offline Kampagne durchzockt oder lieber online mit vielen Spielern aus aller Welt spielen möchte. Neben diesen beiden Möglichkeiten gibt es auch noch den Zombiemodus. Dies ist ein spezieller Spielmodus, bei dem man sich durch eine Scharr von Zombies kämpfen muss. Für jeden getöteten Zombie bekommt man Punkte gut geschrieben.
Entscheidet man sich dazu online gegen andere Spieler aus der ganzen Welt zu spielen, so muss man zuvor ein eigenes Profilbild anlegen, welches für alle anderen Spieler sichtbar ist. Darin sind verschiedene Statistiken enthalten, die Auskunft über die Leistungen des jeweiligen Spielers geben. Neben den ganzen Statistiken enthält das Profil jeden Spielers auch noch eine so genannte Call of Duty PlayerCard. Diese PlayerCard kann von jedem Spieler ganz einfach selbst geändert und gestaltet werden. Dabei sind einem fast keine Grenzen gesetzt und man kann seine eigene Kreativität völlig freien Lauf lassen. Verschiedene einzelne Objekte, wie Dreiecke, Kreise und alle anderen denkbaren Formen lassen sich miteinander kombinieren und farblich gestalten. Wer einfach keine Idee für ein tolles Bild hat, der kann auch einfach mal ins World Wide Web schauen. Dort lassen sich viele Anregungen und auch ganze Anleitungen finden, wie man bestimmte Bilder nachbaut.